Stadtgalerie bekommt langsam ein Gesicht

Der Architektenwettbewerb um die Fassade der Stadtgalerie Weiden ist entschieden. Auf Platz 1 landete das Büro „Mekc Architekten aus München. Auf Platz 2 ist das Architekturbüro „Ortner und Ortner Baukunst“ aus Düsseldorf.

Oberbürgermeister Kurt Seggewiß ist voll des Lobs. Es sei eine hochrangige Jury gewesen, die sich des Wettbewerbs angenommen hatte und sehr gute Entscheidungen getroffen habe.

Dennoch gibt es an dem Projekt weiter Kritik. Und zwar vom Architekten Heiner Schreml. Das Projekt sei zu groß, es seien Fakten geschaffen worden, obwohl der Bebauungsplan nicht rechtskräftig sei.

OB Seggewiß kann die Kritik jedenfalls nicht verstehen. Genau das, was Schreml vor Jahren forderte, werde umgesetzt. Im Rathaus rechnet man mit einer Normenkontrollklage von einigen Bürgern. Und die könnte den zeitlichen Fahrplan des Großprojekts durcheinanderwirbeln. (tb)