Stahlgrubers St(r)ahlkraft

Das Traditionsunternehmen STAHLGRUBER GmbH wächst weiter. Gestern (09.06.2016) ist der Erweiterungsbau des Logistikzentrums der in Sulzbach-Rosenberg eingeweiht worden.

Das neue Wareneingangsterminal und automatische Kleinteilelager lesen sich mit beeindruckenden Zahlen: Rund 930 Tonnen Stahl wurden verbaut, es entspricht einem Gebäudevolumen von mehr als 200 Einfamilienhäusern und einer Investitionshöhe von 36 Millionen Euro.

Dadurch soll die Leistungsfähigkeit des Unternehmens verbessert werden, so Andrej Jerman, COO der STAHLGRUBER GmbH. Nach dem Spatenstich am 18.03.2015 konnte die siebte Ausbaustufe des Logistikzentrums pünktlich nach 16 Monaten Bauzeit in Betrieb genommen worden.

Seit 1995 ist der Lieferant für Kfz-Teile und Werkstattzubehör in Sulzbach-Rosenberg ansässig. Ein Garant für Arbeitsplätze in der Region, die durch die Erweiterung jetzt auch nochmal ansteigen.

(bg)