Stallbauseminar für Milchviehalter

Das Wohl der Nutztiere wird den Verbrauchern, aber auch den Landwirten immer wichtiger. Viel hat sich hier mittlerweile getan: Laut Angabe des Landwirtschaftsministeriums leben drei von vier Rindern in Deutschland in Laufställen. Doch der Weg ist noch nicht am Ende.

Bei einem Seminar in Nabburg hat daher heute das Fachzentrum Rinderhaltung Cham zusammen mit dem Amt für Ernäherung, Landwirtschaft und Forsten investitionswilligen Milchviehaltern wichtige Informationen zum Bau eines modernen Stalles an die Hand gegeben. Die Landwirte bekamen dabei Wissenswertes unter anderem zum aktuellen Einzelbetrieblichen Investitionsförderprogramm des Freistaats, zur Finanzierung oder zur Standortwahl mit auf den Weg. Mit dem Seminar sollen die Milchviehhalter bei ihrem Vorhaben, einen modernen Rinderstall zu bauen, unterstützt werden.

Die heutige Veranstaltung war nur der Auftakt einer Seminarreihe für Landwirte. So gibt es beispielsweise noch Module zur modernen Melktechnik oder speziell über Laufställe. Wer an einem solchen Modul noch teilnehmen möchte, kann sich an das AELF in Nabburg wenden.

(nh/Videoreporter: Erich Kummer)