Steuertipp: Einspruch und entsprechende Fristen bei der Steuererklärung

„Einspruch Euer Ehren!“ Ein viel zitiertes juristisches Klischee, das im übrigen vor deutschen Gerichten gar nicht zulässig – oder zumindest wirkungslos ist. Ganz im Gegensatz zu den tatsächlich wirksamen Einsprüchen die man über den sogenannten Rechtsbehelf gegen allerlei staatliche Schreiben führen kann. Dazu zählt auch die Steuererklärung. Doch dabei gilt es natürlich Fristen einzuhalten, und nicht nur das…“ (ad)