Steuertipp: Krankheitskosten

Krank sein ist nicht schön. Erst Recht nicht, wenn zu den Schmerzen und Einschränkungen dann noch weitere Belastungen hinzukommen: Und zwar finanzieller Natur! Denn Krankheitskosten können manchmal richtig ins Geld gehen.

Denn längst nicht alle Kosten übernehmen die Krankenkassen. Doch die Kosten für etwa Medikamente, Brille oder Physiotherapie, die man selbst trägt, können auch steuerlich geltend gemacht werden. Doch dafür müssen Bedingungen erfüllt sein. Welche das sind, das ist heute Thema in unserem OTV-Steuertipp. Wir haben hierzu mit Wolfgang Streich, Steuerberater in Amberg, gesprochen. (nh)