Stimmungsbild nach der Europawahl in der Oberpfalz

Im Vorfeld der Europawahl sind die Menschen in Deutschland richtig mobil gemacht worden, dass sie zur Wahl gehen sollen. Zu groß war die Angst vieler, dass ansonsten das Feld den Rechtspopulisten überlassen werden könnte. Und so ist es nicht verwunderlich, dass die Wahlbeteiligung in Deutschland von 48,1 auf 61,5 Prozent gestiegen ist. Überraschungen hat es dabei einige gegeben. Aber nicht in der Oberpfalz. Bei uns schafften es sowohl Ismail Ertug von der SPD als auch Christian Doleschal als Neuling in das EU-Parlament. (tb)