Storchendrama am Neustädter Schloss

Ein schreckliches Drama spielte sich im Storchennest auf dem Alten Schloss in Neustadt an der Waldnaab ab.

Dabei wurden die beiden Küken des Neustädter Storchenpaares von Jungstörchen getötet. Das fremde Paar versuchten, das Nest der Alteingesessenen mit einem Akt der Gewalt zu übernehmen. Den getöteten Nachwuchs warfen sie in die Tiefe. Das Neustädter Pärchen setzte alles daran, sein Heim zurück zu erobern. Mit Erfolg: Die trauernden Eltern versuchen bereits wieder, die Leere zu füllen und Nachwuchs zu bekommen.

Ob es noch einmal Storchen-Nachwuchs geben wird, ist nach Aussage von Storchenbetreuer Gerold Haas noch unklar. Das Jung-Storchen-Paar ward nicht mehr gesehen.