Oberpfalz TV

Sumatra Projekt der HAW Weiden

Die Welt wird nun mal immer globaler, das lässt sich auch festmachen an der HAW in Weiden. Nicht nur dass hier Fremdsprachen zunehmend an Bedeutung gewinnen, oder das Studium auch mal ins Ausland ausgedehnt wird. Es können sich zudem Tätigkeiten ergeben, die einen buchstäblich bis ans andere Ende der Welt führen.

Nach Indonesien hat es eine Studenten-Delegation der Hochschule Amberg-Weiden im vergangenen September verschlagen. Es ist als eine Art Technologie-Transfer zu sehen, was die Weidener dann im Gepäck hatten. Der Inhalt somit aus der HAW-Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen. Ganz zielgerichtet mit der Vertiefungsrichtung Energie- und Umwelttechnik, und da nimmt eben die Energie-Effizienz eine ganz vorrangige Stellung ein. Geographisch fokussiert war die Aktion dann auf die Insel Nias am Nordrand von Sumatra. Auch hier hatte der Tsunami im Dezember 20 schlimme Verwüstungen angerichtet. Da ist also heute noch jede unterstützende Hilfe von immensem Nutzen.

Dazu noch haben die meisten Dörfer von jeher keinerlei Anschluss an ein Stromnetz. Und da eben hat dieses Projekt seinen Ansatz, bei der Nutzung regenerativer Energien. An Rohstoffen fehlt des dem ausgedehnten Inselreich zwischen Australien und Indien keineswegs. Es steht ein riesiges Potenzial an Energie zur Verfügung, jede Menge Kohle, Öl und Erdgas. Das Land streut sich allerdings über zigtausend Inseln und somit fehlt es an einer effizienten Nutzung dieser Resourcen.

Die Sonne einfangen und zu Strom werden lassen, das drängt sich in diesen Breiten geradezu auf. Die Technologie der Photovoltaik lässt sich bei dem Klima eben optimal nutzen, gewerblich schon mal, vor allem aber privat.

Und da hatte die Delegation aus Weiden noch einiges mehr im Ärmel. Ausgesprochen üppig gedeiht die Vegetation, die Jahresernte fällt dann gleich doppelt aus. Als Rohstoff bieten sich dann auch die sogenannten biogenen Stoffe an, jede Menge Holz also. Ein schon universal anwendbarer Werkstoff und schließlich noch Heizmaterial, zum Kochen etwa. In der Anwendung mit modernster Technik eine hochinteressante Angelegenheit schon gleich für jede Familie.

Jetzt ist es an den Indonesiern, die von der HAW importierten Impulse umzusetzen, den Fortschritt über die Technologie mit erneuerbaren Energien zu forcieren.

Neue Videos

OTV-Talk vom 21.09.2017 11:52 Thema: Im Gespräch mit Manfred Weber (…) Oberpfälzer Heimat vom 21.09.2017 07:01 Thema: Kemnather Passion (…) Das Wetter am 21./22.09.2017 00:51 Hier gehts zu unserer aktuellen Wetterseite (…) Hubert Treml besingt Heimatliebe in traditioneller sowie moderner Art 00:40 ZRF stellt neue Funktionäre und Umstrukturierung vor 00:26 Einweihung eines musealen Bereiches der Synagoge Floß 00:21 Lärmschutzelement für die Strecke Hof-Regensburg wird enthüllt 00:23 Stadt tritt dem Zweckverband Kommunale Verkehrsüberwachung bei 00:23 Kurznachrichten vom 21.09.2017 02:25 * Beginn kommunaler Geschwindigkeitsmessungen * Enthüllung Lärmschutz-Demonstrationsobjekt * Einweihung musealer Bereich Synagoge (…) Briefwahl im Trend 02:56 Die Briefwahl wird immer beliebter. Für die bevorstehende Bundestagswahl liegt sie heute bereits in manchen Orten bei über 40 (…) Unterführung für Amberger Bahnhof 02:47 Grundsatzentscheidung im Amberger Bauausschuss. Der Amberger Bahnhof soll barrierefrei zugänglich gemacht werden – und zwar (…) Mit Brotzeitboxen Müll vermeiden 02:01 An der Grundschule in Kümmersbruck sind heute an die Erstklässler Brotzeitboxen verteilt worden. Laut Landrat Richard Reisinger (…) Briefwahl im Trend 00:19 100 Sekunden vom 21.09.2017 01:48 * Unterführung für Amberger Bahnhof * Kritik an der Briefwahl * Brotzeitboxen für ABC-Schützen * Gesundheitstipp: Schüßler-Salze * (…) Urteil im Kindesmissbrauchs-Prozess 02:02 1 Jahr und 2 Monate Jugendstrafe auf Bewährung – so lautet das Urteil gegen den jetzt 19-jährigen Iraker. Ihm wurde schwerer (…)