Tännesberg: Solarrundreise von Staatssekretär Roland Weigert

Wie lässt sich die Energiewende in Bayern aktiv gestalten und welche Ideen haben die Gemeinden in der nördlichen Oberpfalz dazu? Diese Fragen standen jetzt bei einem Besuch von Bayerns Wirtschaftsstaatssekretär Roland Weigert in Tännesberg im Landkreis Neustadt an der Waldnaab im Fokus. 

Weigert hat mit Tännesbergs Bürgermeister Ludwig Gürtler den sogenannten Sonnenpark besucht. Hier wird mit drei Hektar Solarpanels Energie gewonnen. Der Solarpark wurde erbaut, um Energieprojekte auch weiterhin in regionaler Hand zu behalten. Umgesetzt wurde er bereits im Jahr 2012 von der Gemeinschaft ZukunftsEnergieNordoberpfalz GmbH. Weigert lobte das Engagement der interkommunalen Gemeinschaft und betonte, dass in der dezentralen Energiegewinnung auch weiterhin engagierte Kommunen notwendig seien, die ihre Potenziale nutzen.

Nach dem Besuch in Tännesberg ging es für Staatssekretär Weigert im Rahmen seiner „Solarrundreise“ dann noch an das KTB Geozentrum in Windischeschenbach. Dort hat er sich über das Projekt „Alternative Energien erleben“ informiert. Im Rahmen des Projekts können Interessierte am Geozentrum aktiv zu den Themen Photovoltaik, Windenergie und Wasserkraft forschen und experimentieren.

(awa / Videoreporterin: Ingrid Probst)