Tag der Kriminalitätsopfer

17,5 Millionen Euro. Das ist der Betrag an Leistungen, mit dem die Landesbehörde Zentrum Bayern Familie und Soziales 2016 Gewaltopfer in Bayern entschädigt hat. Die finanzielle Unterstützung ist aber nur ein Teil der Opferhilfe. Gespräche und Hilfestellung im Umgang mit Behörden, Polizei und Justiz gehören ebenfalls zur Opferhilfe und sind nicht weniger wichtig. Und darum kümmert sich der Weiße Ring. Jedes Jahr am 22. März, am Tag der Kriminalitätsopfer, bietet er verschiedene Aktionen an – heute unter anderem auch in Neustadt an der Waldnaab. (ab)