TenneT zeigt Präsenz

Ein Büro mit 177 PS, 3,5 Tonnen und vier Rädern hat heute in Schwandorf auf dem Unteren Marktplatz Halt gemacht, um der Bevölkerung Rede und Antwort zum neuen Verlauf der Stromtrasse „Ostbayernring“ zu stehen.

Es war das mobile Bürgerbüro des Netzbetreibers TenneT. Als Diskussions- und Informationsplattform sorgte es für Aufklärung. Bürgerreferentin Ina-Isabelle Hafke beantwortete vor Ort Fragen über den Ersatzneubau der Starkstromtrasse. Grafiken und Videos sollten den Interessierten die komplexen Themen näher bringen. Diese offensive Art der Bürgerkommunikation soll für mehr Verständnis und weniger Ängste bei der Bevölkerung sorgen.

TenneT plant außerdem, mit dem Informationsmobil während der Bauarbeiten an den Höchstspannungsleitungen selbst präsent zu sein.

(eg / Videoreporter Alfred Brönner)