Teuer verkauft gegen DEL2-Clubs

Gut geschlagen, am Ende aber doch als Verlierer vom Eis gegangen. Die Blue Devils Weiden haben ihr Testspiel gegen den DEL 2-Club Dresdner Eislöwen mit 3:6 verloren. Dresden führte schon mit 2:0, ehe Peter Hendrikson und Patrick Rypar für Weiden ausgleichen konnten. Insgesamt hatte Dresden die frischere Mannschaft, die dann auch im zweiten Drittel wieder davon zog. Zwar gelang Matt Abercrombie mit dem dritten Weidener Überzahltreffer noch der Anschluss, an der Niederlage änderte das aber nichts mehr. (kh)