Oberpfalz TV

„The Satellites“ rocken bei den Sommerserenaden

Feiern wie in den 50er Jahren: Bei den Weidener Sommerserenaden hat die Rock’n’Roll Band „The Satellites“ zahlreiche Rockabilly-Fans begeistert. „The Satellites“ spielten bereits zum zweiten Mal bei den Sommerserenaden.

(Videoreporter: Gustl Beer/eg)

Neue Videos

„Aschenputtel“ im Felsenkeller 00:33 Zukunft von Skigelände Ödengrub 00:25 „Platz für Tuchfühler!“ 00:25 Kurznachrichten vom 21.11.2017 01:20 *„Platz für Tuchfühler“ – Aktion der Metropolregion Nürnberg * Infoabend zur Zukunft des Skigeländes Ödengrub * (…) Wetter vom 21./22.11.2017 00:31 Hier gehts zu unserer aktuellen Wetterseite (…) Streit mündet in Einmütigkeit 02:00 Viel Lärm um Nichts? Könnte man meinen. Denn in Weiden  ist tage-, ja wochenlang heftig diskutiert worden über die (…) Umweltpreis 2017 verliehen 01:40 Im Sommer 2015 wurde der Stadt Amberg der Titel „Fairtrade-Stadt“ verliehen. Ein entsprechender Stadtratsbeschluss und auch dazu (…) 100 Sekunden vom 21.11.2017 01:45 *Geplatzte Sondierungsgespräche – Stimmen aus der Region * Haushaltsplanung Weiden 2018 * Stadtratssitzung Amberg * (…) Oberpfälzer Heimat vom 20.11.2017 06:38 Thema: Tag der Bäuerin (…) Steuertipp: Kaffee, Alkohol & Bier – Steuern zahlst du hier! 02:41 Früher war alles besser? Nicht unbedingt. Im Mittelalter wurde beispielsweise auf Kerzenwachs eine so genannte (…) Rückpass vom 20.11.2017 12:01 *Blue Devils weiter ohne Sieg * Fazit Bayernliga vor Winterpause * Kung Fu * (…) Bayern Regional vom 20.11.2017 05:39 *Protest gegen Rechtsextremismus * Science-Slam * Vernissage von Kindergarten-Kindern * 80-Jähriger stirbt bei Brand * Prozess (…) Magazin vom 20.11.2017 14:57 *80-Jähriger stirbt bei Brand * Durchstarten dank der Agentur für Arbeit * Aktion gegen Weiden West IV * Tag der Bäuerin * (…) Wetter vom 21.11.2017 01:58 Hier gehts zu unserer aktuellen Wetterseite (…) Kühe verstehen lernen 02:00 Ohne Kühe keine Kuhmilch. Kühe sind demnach das wichtigste Kapital eines Milchviehbetriebes. Dementsprechend wichtig ist es auch, (…)