Tierisches: Auerochsen

Er wurde vom Menschen verdrängt und gejagt, bis er schließlich ausgestorben war: Der Auerochse. Trotzdem kann man ihn wieder lebend bewundern und zwar, wo kann es anders sein, in Auerbach. Seit 2000 sind in der Region wieder Rückzüchtungen des Auerochsen heimisch. Insgesamt 44 Tiere leben im Naturschutzgebiet Grubenfelder Leonie. Der Landesbund für Vogelschutz Bayern ist der Eigentümer des Naturschutzgebietes und LBV-Kreisvorsitzender Bernhard Moos hat uns die prächtigen Tiere gezeigt. (mk)