Tierisches: Coburger Fuchsschaf

Schafe, die in einer großen Herde auf einer Wiese weiden. Ein Anblick, der bei so manchen das Herz aufgehen lässt. Doch im Vergleich zu früher, haben sich die Zeiten gewandelt. Während früher das Coburger Fuchschaf schon fast zum typischen Landschaftsbild dazugehört hatte, ist in heutiger Zeit die Wahrscheinlichkeit auf ein solches Schaf zu treffen eher gering. Doch im Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath-Perschen kann man sie dennoch noch entdecken. Wir haben die Herde einmal besucht und uns auch die besonderen Merkmale der Rasse, sowie die schicksalsträchtige Geschichte erzählen lassen. Unser Tierisches.

Das Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath-Perschen hat es sich übrigens zur Aufgabe gemacht die Oberpfalz so darzustellen, wie es sie in den vergangenen Jahrhunderten gab. Dazu gehören auch alte Rasen – wie eben die der Schafe. Bereits zum 15. Mal war in diesem Jahr „Tag der alten Haustierrassen“ im Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath-Perschen. An dem Tag wurden die Schafe in den Mittelpunkt gerückt. (nh)