Tomas Rubes – Weidens neue Sturmhoffnung

Nach dem überraschenden Abgang von Chris Ouelett waren die Blue Devils gefordert: Ein neuer Stürmer musste her. Fündig wurden sie dann in Schweden. Da spielte nämlich Tomas Rubes. Jugendakademie von Sparta Prag, Juniorennationalspieler, spielte in den beiden höchsten tschechischen Spielklassen, ebenso in Frankreich. Dort legte Rubesch vergangene Saison 57 Scorerpunkte in 76 Spielen auf. Nicht nur seine Vita, auch seine ersten Auftritte in Weiden können sich durchaus sehen lassen. (ac)