Training für die Highland-Games

Ungewöhnlich gekleidete Menschen auf Schloss Guteneck bei Nabburg. Sie trainieren für die zweiten bayerischen Meisterschaften in den Highland Games. In insgesamt 10 Disziplinen, darunter Cabertoss oder Strohsackhochwurf. wird dann am 4. Juni die stärkste Mannschaft gesucht. Bei den verschiedenen Disziplinen ist vor allem Kraft gefragt. Eine besondere Vorschrift gibt es bei der Sportkleidung: Für alle Teilnehmer ist das Tragen eines Kilts Pflicht.