Üben für den Ernstfall

Es ist der Worst-Case für einen Soldaten: eine Verwundung im Einsatz. Doch vielfach ist kein studierter Arzt oder ein Krankenhaus in der Nähe. Da müssen die Kameraden eingreifen, um das Leben des Verwundeten zu retten. Damit die Soldaten wissen, was sie in einem solchen Fall zu tun haben, trainieren sie derzeit in Hohenfels – bei einer internationalen Sanitätsübung. Wir haben ihnen dabei über die Schulter geschaut.

(kh)