Oberpfalz TV

Unbekannte entrinden wertvollen Ginko

Enttäuscht, wütend und traurig ist der Leiter der Weidener Stadtgärtnerei Hans Gallersdörfer.

Denn in der Nacht von Freitag auf Samstag haben Unbekannte einen Ginko-Baum bei der Herz-Jesu-Kirche großflächig entrindet. Der Baum mit einem Stammumfang von 62cm wurde dabei so stark beschädigt, dass er sich vermutlich nicht regenerieren wird. Wahrscheinlich muss er abgesägt werden. Der Ginko hat einen Wert von 5300 Euro. Viel bedauerlicher sei der Verlust aber wegen des emotionalen Wertes. Es gebe nur wenige Ginkos in der Stadt, sagte Gallersdörfer.

Die Gärtner hätten sich gefreut, dass sie sich so gut entwickeln. Durch einen Dummjungenstreich sei die Arbeit der vergangenen 25 Jahre in einer Nacht einfach zu Nichte gemacht worden. Vor allem im Herbst würde sich die Schönheit der Bäume offenbaren. Doch der Ginko vor der Herz Jesu Kirche werde diese Jahreszeit vielleicht nicht mehr erleben.

(Videoreporter: Erich Kummer/eg)

Neue Videos