Unfälle in der Region

Am Feiertag ist es zu einem Unfall zwischen Vilseck und Freihung mit zwei Schwerverletzten gekommen. Dort hat eine Fahrerin eines Volvos den abbiegenden VW eines älteren Ehepaares gerammt. Das Ehepaar aus Sulzbach-Rosenberg wollte gegen 11 Uhr auf den Parkplatz des Biberlehrpfades abbiegen. Eine 21-Jährige registrierte offenbar das Fahrmanöver nicht und prallte von hinten ungebremst in den VW. Aufgrund des starken Aufpralls ist das Auto der Eheleute von der Straße geschleudert worden. Sowohl der 65 Jahre alte Mann, als auch seine 62-jährige Lebensgefährtin wurden dabei schwer verletzt und sind mit einem Rettungshubschrauber nach Regensburg geflogen worden. Die Unfallverursacherin und ihre Beifahrerin sind mit einem Rettungswagen in Krankenhäuser in Weiden und Amberg gebracht worden.

Glimpflich ist ein Unfall am Mittwochabend in Kümmersbruck auf der A6 ausgegangen. Dabei sind drei Menschen leicht verletzt worden. Eine 32-Jährige musste eine Vollbremsung machen, als ein weißer Mercedes vom rechten auf den linken Fahrstreifen zum Überholen wechselte. Dabei verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug und schleuderte in die rechte Leitplanke. Letztendlich kam ihr Auto quer über beide Fahrspuren zum Stehen. Ein nachfolgender Seat-Fahrer konnte nicht rechtzeitig ausweichen, touchierte das Auto der Frau und prallte ebenfalls in die rechte Leitplanke. Die Fahrerin und die beiden Insassen im nachfolgenden Seat sind mit leichten Verletzungen ins Klinikum Amberg gebracht worden. Insgesamt entstand ein Schaden in Höhe von rund 15.000 Euro. Vom Fahrer des weißen Mercedes, dem Unfallverursacher, sind keinerlei Daten bekannt. Die Autobahn war für die Aufräumarbeiten etwa zwei Stunden komplett in Fahrtrichtung Nürnberg gesperrt.

(sh/Videoreporter: Alfred Brönner)