Unfallrisiko Smartphone

Im Auto oder zu Fuß unterwegs, das Handy klingelt, eine neue Nachricht. Die Versuchung ist groß nachzuschauen. Die Hände werden dann entweder vom Lenkrad genommen oder es wird unachtsam über die Straße gegangen. Wie gefährlich das ist, ist eigentlich jedem klar. Das Smartphone – laut Experten ist es zum Unfallrisiko Nummer eins geworden. Und die Präventionskampagne „Houst a Hirn – lousd as Handy lieng“ soll genau darauf aufmerksam machen. Heute in Wiesau. (sd)