Oberpfalz TV

Unterstützung für misshandelte Kinder

Die Zahl der Kindesmisshandlungen in Deutschland nimmt stetig zu. Mehr als 240.000 Kinder werden jährlich Opfer von Gewalt. 2015 wurden 130 sogar getötet. Auch die dreijährige Karolina starb im Jahr 2005 in Folge von Misshandlungen. Ihr ganzes Leben wurde sie von ihren Eltern beinahe täglich gequält. Als Tina und Ralf Kiener aus Weiden davon hörten, waren sie fassungslos. Sie beschlossen, misshandelten Kindern zu helfen und gründeten den Verein „Karolina e.V.“. Denn auch in der Oberpfalz ist Gewalt gegen Kinder leider keine Seltenheit.
(eg)

Neue Videos

Magazin vom 24.04.2017 21:02 * 3 Jahre Haft wegen versuchtem Mord * Gedenkakt zum 72. Jahrestag der Befreiung des KZ * Bundesweite Protestaktion der (…) Versicherungstipp: Unfälle richtig melden 02:35 Autofahren gehört zum Alltag. Doch so routiniert wir uns im Verkehr auch bewegen: Immer wieder kommt es leider zu Unfällen. (…) Das Wetter am 25.04.2017 02:01  Hier gehts zu unserer aktuellen Wetterseite. (…) Oberpfälzer Heimat vom 24.04.2017 06:55 Thema: Amberger Bierfest (…) Oberpfälzer Heimat am 24.04.2017 06:55 Thema: Bierfest Amberg (…) Rückpass vom 24.04.2017 11:26 * ASV Burglengenfeld – TSV Bad Abbach * Ergebnisüberblick Bayernliga Nord * SC Ettmannsdorf – FC Sturm Hauzenberg * SV (…) Lustige Werbung fürs Feuerwehrjubiläum 01:05 Schüler tanzen Kirwabaum aus 00:44 SPD unter neuer Führung 00:27 Greenpeace protestiert gegen die Abholzung für „Weiden West 4“ 00:21 Vorfahrt genommen – Unfälle enden glimpflich 00:29 Kurznachrichten vom 24.04.2017 02:49 * Unfälle in Schwanhof und Speinshart enden glimpflich * Greenpeace-Demo gg. „Weiden West 4“ * Neuwahlen bei der SPD (…) 3 Jahre Haft wegen versuchten Mordes 02:24 „Es war ihm schlichtweg wurscht, dass der Geschädigte sterben könnte.“ Das sagte Staatsanwalt Hans Schnappauf heute (…) Gedenkakt zum 72. Jahrestag der Befreiung des KZ Flossenbürg 02:18 Mit gerade einmal vier Jahren wurde Josef Salomonovic ins KZ Flossenbürg gebracht, überlebte Bombardements, den Todesmarsch und (…) Weltweiter Protest der Grammer-Mitarbeiter 02:12 Mehr als 12.000 Mitarbeiter sind in den Grammer-Werken weltweit beschäftigt. Über 2.000 Mitarbeiter sind es im Raum Amberg. Sie (…)