Unwetter haben Region verschont – aber mit Ausnahmen

Gewitter haben am Samstagabend und in der Nacht auch die Oberpfalz heimgesucht. Unsere Region ist von Schäden allerdings größtenteils verschont geblieben. Doch es gab auch Ausnahmen: So landete in Amberg in der Nähe des Mariahilfbergs in den frühen Morgenstunden ein Stamm auf dem Dach einer Garage. Dieses wurde stark beschädigt. Der Schaden wird auf rund 30.000 Euro geschätzt. Insgesamt zählte die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums 25 wetterbedingte Einsätze.

(nh / Videoreporter: Brönner)