Vergewaltigungsprozess geht weiter

Was geschah wirklich im Bett der zerstrittenen Eheleute? Fragen, deren Antwort man normalerweise gar nicht hören will, werden derzeit in einem Strafprozess vor dem Weidener Landgericht schonungslos und öffentlich erörtert. Denn die Antwort ist entscheidend für die Freiheit eines 66-jährigen Mannes, der auf der Anklagebank sitzt und sich als unschuldig bezeichnet. Seine Ex-Frau dagegen beschuldigt ihn der Vergewaltigung. Heute ging die Verhandlung vor der Ersten Großen Strafkammer weiter. (gb)