Oberpfalz TV

Verkehrspolizeiinspektion stellt Verkehrsstatistik für 2016 vor

Ein insgesamt positives Fazit hat die Verkehrspolizeiinspektion Amberg heute bei der Präsentation der Verkehrsstatistik für 2016 gezogen. Die Gesamtzahl der Unfälle sei mit insgesamt 392 zwar im Vergleich zum Vorjahr leicht angestiegen, dafür sei aber die Anzahl der Verletzten und Toten zurückgegangen. Mit rund 930.000 € Sachschaden im Jahr 2016 sei ein Abfall um ca. 400.000 € zu verzeichnen. VPI-Leiter Friedrich Böhm benannte zudem Ziele, wie bis 2020 die Zahl der Verkehrstoten um 30% auf ein Rekordtief zu senken.

(li / Videoreporter: Alfred Brönner)

Neue Videos