Verkehrsunfälle auf der A93

Sechs Verletzte. Das ist die Bilanz einer Reihe von Unfällen heute Morgen auf der A93.

Eine dreiköpfige Familie war in ihrem Audi zwischen der Anschlussstelle Weiden-Süd und Weiden-Frauenricht in Richtung Hof unterwegs. Dort wollte die 24-jährige Fahrerin einen Sattelzug überholen. Während des Überholvorgangs kam der 61-jährige LKW- Fahrer immer weiter auf den linken Fahrstreifen und zwang so die Autofahrerin in die Mittelleitplanke. Mit Gegenlenken hatte sich die Familie aus der misslichen Lage befreit und es vor den Sattelzug geschafft. Allerdings hat dieser dabei das Auto erfasst und es zum Überschlag gebracht. Die 24-jährige Mutter, der 23-jährige Vater und das 14 Monate alte Kind wurden leichtverletzt in das Weidener Klinikum gebracht. Der Lastwagenfahrer wurde schwer verletzt und nicht mehr ansprechbar mit dem Hubschrauber ins Uniklinikum Regensburg geflogen.

In Folge des Unfalls kam es nur 2,5 Kilometer vor der Abfahrt Weiden-Süd zu einem weiteren Unfall.Ein 55-jähriger Slowake fuhr am Stauende mit seinem Sattelzug auf einen mit Gerüstteilen beladenen LKW auf. Der Unfallverursacher wurde dabei eingeklemmt und verletzt. Der 58-jährige Fahrer des LKWs blieb unverletzt, sein 27-jähriger Beifahrer wurde leicht verletzt.

Die Autobahn war deswegen mehrere Stunden gesperrt.

(vs /Videoreporter: Gustl Beer)