Volksbegehren „Artenvielfalt – Rettet die Bienen“ startet

Jetzt gilt’s! Seit heute Morgen läuft die Einschreibefrist für das Volksbegehren „Artenvielfalt – Rettet die Bienen“. Bis zum 13. Februar müssen nun 10 Prozent der Bayerischen Wähler unterschreiben. Das sind insgesamt rund eine Million Menschen.

Einer der ersten, der unter das Volksbegehren seine Unterschrift setzte, war heute morgen Weidens Oberbürgermeister Kurt Seggewiß. Zum Auftakt unterzeichneten ebenfalls weitere Politiker und Naturschützer im Weidener Rathaus. Und auch in Amberg fand das Volksbegehren bereits heute Morgen seine Unterstützer: Auch dort schrieben Stadträte und Umweltschützer, aber auch Vertreter der katholischen und evangelischen Kirche ihren Namen in die Unterschriftenlisten. Vor dem Rathaus wurden zudem die Fußgänger dazu animiert, es den Ersteinträgern gleich zu tun.

(nh/Videoreporter: Alfred Brönner / Gustl Beer)