Vom ACC ins Nimmerland

Eine Reise ins Nimmerland konnten Kinder im Amberger Congress Centrum machen, denn dort gastierte das Musical „Peter Pan“ von Theater Liberi. Die Tour-Theater-Gruppe machte an einem Sonntagnachmittag Halt in der Oberpfalz und erzählte mit Gesang und Tanz das Märchen um den Jungen nach, der nie erwachsen werden will.

Zwei Stunden dauerte die Aufführung, Schauspiel wechselte sich mit Musik und Gesang ab, nur sechs Darsteller schlüpften in die verschiedenen Rollen Captain Hook, Peter Pan, Tinkerbell, Wendy, den Hund Nana, die verlorenen Jungs, Tigerlilly und viele andere.

Der Nachmittag war für die kleinen und großen Zuschauer ein Erlebnis. Wobei die Meinungen am Ende zweigeteilt waren – aber nur bei der Antwort auf die Frage „Wen magst du denn am liebsten?“. Die Jungs tendierten da eher zu Peter Pan, für die Mädchen war das Highlight ganz klar die in pink und Glitzer gekleidete Tinker Bell. Bei der Frage, wie denn die Aufführung war, waren sich wieder alle einig: „Schöööööön.“ (eg)