Vom Militärflugplatz zum Ökokonto

Die bebaute Fläche in Amberg wächst. Erst vor wenigen Wochen hat die Stadt das Baugebiet Drillingsfeld II eingeweiht. Auf rund 48.000 Quadratmetern werden hier künftig Einfamilien-, Doppel- und Mehrfamilienhäuser stehen. Es ist wichtiger Wohnraum. Doch genauso wichtig sind auch Ausgleichsflächen, um die negativen Auswirkungen auf die Umwelt aufzufangen. Genau so eine Fläche hat sich in den vergangenen Jahren in der Köferinger Heide entwickelt. Über den aktuellen Stand hat sich nun auch der Umweltausschuss informiert. (nh)