Vorbereitung für größte NATO-Übung seit 10 Jahren

Weit über 30.000 Soldaten aus 42 Nationen – es wird die größte Übung der North Atlantic Treaty Organization, kurz NATO, seit 10 Jahren. Bei der Übung „Trident Juncture 2015“ trainieren die NATO-Mitgliedsländern in Spanien, Italien und Portugal den militärischen Ernstfall. Aus Deutschland werden rund 3.000 Soldaten daran teilnehmen – darunter auch Soldaten des Logistikbataillons 472 aus Kümmersbruck.

Derzeit werden in der Kümmersbrucker Schweppermannkaserne die letzten Materialcontainer gepackt. Diese werden dann Anfang September per Zug und Schiff nach Spanien gebracht. Spanien ist neben Portugal und Italien Gastgeberland dieser großen Übung.

Das Logistikbataillon 472 kümmert sich vor Ort darum, dass genug Verpflegung und Material vorhanden ist. Mit einer Instandsetzungskompanie wird zudem der gesamte Fuhrpark gewartet. (kh)