Vorbericht Vilsflimmern

In Amberg flimmerts wieder. Am 29. und 30. Juli läuft am Amberger LGS-Gelände das bereits elfte Kurzfilmfestival Vilsflimmern. Jetzt stellten die Verantwortlichen vom Amberger Kulturverein das Programm für das diesjährige Festival vor. Besonderer Besuchermagnet ist sicherlich der Kurzfilmwettbewerb am Freitag Abend. Rund 40 Streifen wurden eingesandt, vier davon aus der Region. Eine bunte Mischung aus zehn Filmen hat es in die Endauswahl geschafft. Wer gewinnt, das entscheidet eine dreiköpfige Fachjury und das Publikum. Die Gewinner erhalten eine Siegprämie in Höhe von 500 Euro für den Ersten, 300 Euro für den Zweiten und 200 Euro für den dritten Platz.Am Samstag Abend läuft dann der diesjährige Hauptfilm. „Der Name der Leute“. Eine französische Produktion aus dem Jahre 2010. Das Filmvergnügen beginnt jeden Tag mit Einbruch der Dunkelheit.