Vorwurf „Sexueller Missbrauch von Kindern“

Eineinhalb Jahre auf Bewährung – so lautete im April dieses Jahres das Urteil im Fall eines jetzt 29-jährigen jungen Mannes. Der Vorwurf lautete auf sexuellen Missbrauch von Kindern. Das Ganze passierte Ende Juli vergangenen Jahres im Rahmen einer Kinderfreizeit am Gaisweiher bei Flossenbürg. Heute nun startete die Berufungsverhandlung, denn sowohl der Angeklagte, als auch die Staatsanwalschaft wollten das Urteil nicht akzeptieren. (tb)