VW-Abgasskandal Thema beim Weidener Amtsgericht

Der VW-Abgasskandal hat heute das Weidener Amtsgericht beschäftigt. Ein Leasingnehmer verklagte ein Autohaus auf Lieferung eines mangelfreien anderen Fahrzeugs beziehungsweise hilfsweise auf Mangelbeseitigung. Er hatte einen VW mit der fehlerhaften Abgassoftware geleast – was aus seiner Sicht einen Mangel darstellen würde. Der Verkäufer sei verpflichtet ein mangelfreies Auto zu liefern, diese Ansprüche sollen im Prozess geltend gemacht werden. Ende Mai will das Gericht verkünden, wie es mit dem Verfahren weiter gehen soll.

(nh/Videoreporter: Gustl Beer)