Oberpfalz TV

Was gibt’s denn heit auf d’Nacht? vom 05.04.2017

Kochen Sie mit OTV! Unsere Zuschauer dürfen Küchenchefs sein! Zusammen mit unserer Redakteurin Eva Götz können Sie in unserem Küchenstudio bei Möbel Hösl in Schönkirch Ihre Lieblingsrezepte präsentieren. Ihrer Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Bewerben geht ganz einfach. Entweder eine Nachricht auf der Facebook-Seite schreiben oder eine e-mail an egoetz@otv.de oder einfach anrufen unter der 09621/485537. Sagen Sie uns einfach, was Sie gerne kochen würden und wir vereinbaren einen Termin mit Ihnen. Ihre Ansprechpartnerin ist Eva Götz.

Das Ergebnis ist dann in unserer Kochsendung zu sehen, die alle zwei Wochen immer mittwochs ausgestrahlt wird.

 

Gefüllte Schmetterlingsschnitzel mit Rahmsoße und selbstgemachten Spätzle

 

Für die Spätzle:
400g Mehl, 4 Eier, Salz, etwas Wasser, etwas Butterschmalz/Öl
Mehl mit Eiern, Salz und etwas Wasser zu einem geschmeidigen Teig mischen, bis er „schwer reißend“ ist und Blasen wirft. Anschließend den Teig mit dem Spätzlehobel ins kochende, leicht gesalzene Wasser schaben. Wenn die Spätzle an der Oberfläche schwimmen, sind sie gar. Abtropfen lassen. Vor dem Servieren mit etwas Butterschmalz in der Pfanne leicht anbraten.

 

Für die Schmetterlingsschnitzel:
3-4 Schmetterlingsschnitzel,
Salz, Pfeffer, Paprika (edelsüß),
ca. 2-3 Zwiebel (für Füllung und Soße),
Paprika, gemischt (ca. 1 rote, ½ gelb, ½ grün),
Weißwein, Champignon (für Füllung und Soße),
ca. 15 Würfel Patros,
Getrocknete Kräuter,
Frühstücksspeck (pro Schnitzel ca. 5 Scheiben),
Öl, 150 – 250 mL Fond, 150 mL Sahne,
1-3 EL Speisestärke,
ca. 100 g Schinkenwürfel

 

Vorbereitung (am besten am Tag vorher):
1. Schnitzel von beiden Seiten mit Pfeffer und Paprika würzen.
2. Füllung zubereiten: Zwiebel, Paprika und Pilze klein würfeln. Zwiebel anschwitzen, danach Paprika dazu geben und mit getrockneten Kräutern sowie Salz und Pfeffer würzen. Schön anbraten lassen, danach mit einem guten Schuss Weißwein ablöschen und Wein reduzieren lassen. Pilze dazu geben und mit schmoren lassen. Zum Schluss klein gewürfelten Patros dazu geben, fertig abschmecken und Topf vom Herd nehmen.
3. Schnitzel mit 1-2 EL von der Füllung füllen.
4. Schnitzel mit Speck umwickeln (4 parallel nach unten, 1 quer) und zum Schluss Schnitzelpaket mit etwas gewürztem Olivenöl (z.B. das Öl vom Patros) einreiben. Pakete in einer verschlossenen Schüssel (am besten über Nacht) durchziehen lassen. Restliche Füllung wird für Soße mitverwendet.

 

Am Tag X:
1. Schnitzel in einer Pfanne (am besten: ½ Butterschmalz, ½ Olivenöl) langsam schön kross anbraten, dabei wenden. Wenn das Fleisch in der Mitte noch etwas roh ist, aus der Pfanne nehmen und erst mal beiseite stellen.
2. Soßenzubereitung: Zwiebel und Speck würfeln und beides nacheinander anbraten. Geschnittene Pilze dazu und ebenfalls mitbraten. Würzen. Mit einem guten Schuss Weißwein den Bratensatz lösen, reduzieren lassen und anschließend Fond und Sahne dazugeben. Mit Stärke (die zuvor in etwas Wasser gelöst wurde) abbinden und kurz aufkochen lassen. Restliche Füllung dazugeben. Abschmecken. Fertig

Neue Videos

Wundernetz vom 18.11.2017 29:59 *Talk Rückblick * Talk Cerny * Abschlussinterviews * (…) Das Wetter vom Wochenende 02:08 Hier gehts zu unserer aktuellen Wetterseite (…) Das Wetter vom 17./18.11.2017 00:33 Hier gehts zu unserer aktuellen Wetterseite (…) Richtfest für inklusives Bauprojekt 02:23 Die Zisterzienserinnen-Abtei in Waldsassen ist in den vergangenen 20 Jahren umfassend saniert worden. Für den – zumindest (…) Neues Gesicht für nördlichen Stadteingang von Neustadt/WN 00:55 Die Stadteingänge sind oft wie eine Visitenkarte für eine Stadt – solch eine neue Visitenkarte hat die Stadt Neustadt an der (…) E-House in Weiden eingeweiht 03:30 Die fortschreitende Digitalisierung beherrscht derzeit die Entwicklung der gesamten Gesellschaft und insbesondere der Wirtschaft. (…) Mundartvortrag von Josef „Bäff“ Piendl 00:42 Der oberpfälzer Gstanzlsänger Josef „Bäff“ Piendl hat die rund 50 Gäste in der Stadtbücherei Stangl und Taubald in Weiden (…) Zehn Jahre Koordinationsstelle Alt werden zu Hause 00:27 Jeder möchte so lange es geht seinen Alltag zu Hause bewältigen. Dies ermöglicht die Arbeitsgemeinschaft Obere Vils-Ehenbach durch (…) Förderung für den Maler Thaddäus Rabusky 00:29 Thaddäus Rabusky. Ein Ausnahmetalent für die Kirchenkunst. Bekannt machten den Neustädter seine gemalten Kreuzwege und (…) „Damit Bayern Heimat bleibt – Betonflut eindämmen“ 00:34 „Damit Bayern Heimat bleibt – Betonflut eindämmen“. Unter diesem Titel hat Ludwig Hartmann, Grünen-Fraktionsvorsitzender im (…) Großtauschtag der Briefmarkenfreunde 00:22 Ihre prall gefüllten Briefmarkenalben haben die Aussteller beim Großtauschtag der Briefmarkenfreunde präsentiert. Unter der (…) Kurznachrichten vom 17.11.2017 02:48 * Weiden: „Damit Bayern Heimat bleibt – Betonflut eindämmen“  * Weiden: Mundartvortrag von Josef „Bäff“ Piendl  * Neustadt/WN: (…) 100 Sekunden vom 17.11.2017 01:48 * Schwandorf: Doku-Premiere von „Todesmarsch vom KZ Flossenbürg“  * Richtige Hautpflege im Winter  *Waldsassen: Richtfest für (…) Premiere: Doku „Todesmarsch vom KZ Flossenbürg“ 02:31 Das Schicksal der drei Holocaust-Überlebenden Tibor Sands, Leslie Kleinmann und Martin Hecht ist eng mit Schwarzenfeld verbunden. (…) Richtige Hautpflege im Winter 02:04 Eisige Kälte, Wind und trockene Heizungsluft setzen unserer Haut stark zu – sie bekommt Risse und trocknet aus. Jetzt im Winter (…)