Was gibt’s denn heit auf d’Nacht vom 05.10.2016

Linde Hammer aus Weiden backt Focaccia

Rezept für Lindes Focaccia

Zutaten:

Teig:

1400 Gramm Dinkelmehl
2 Würfel Hefe
4 Teelöffel feines Meersalz
4 Teelöffel getrocknete italienische Kräuter
1 Teelöffel Zucker
1400 Milliliter warmes Wasser

Belag:

340 Gramm Pepperoni
40 Kirschtomaten
190 Gramm Kalmata-Oliven
750 Gramm Mozzarella in Würfel geschnitten
200 Gramm gehobelter Parmesan
½ Bund Rosmarin
½ Bund Thymian
grobes Meersalz
Olivenöl

1. Für den Teig Wasser mit Salz, Zucker und Kräutern vermischen. Hefe rein bröckeln und so lange rühren, bis sie sich aufgelöst hat. Dann nach und nach das Mehl unterrühren. (Mit einem Mixer oder dem Schneebesen)
2. So lange rühren, bis sich ein flüssiger Teig ergibt. Dann den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gießen und möglichst lange ruhen lassen. (Ideal wäre eine Stunde, aber auch nach etwa 30 Minuten kann man den Teig weiterverwenden.)
3. In der Zwischenzeit die Kirschtomaten halbieren, die Pepperoni in dünne Scheiben schneiden, die Kräuter in kleine Teile zupfen, und die Oliven halbieren. Den Ofen auf 250 Grad Umluft vorheizen.
4. Wenn der Teig aufgegangen ist, zu erst den Parmesan darauf verteilen. Dann die Kirschtomaten mit der Schnittseite nach oben auf den Teig legen. Anschließend die Mozzarella-Würfel gleichmäßig verteilen. Pepperoni und Oliven auf den Teig streuen. Kräuter großzügig überall verteilen. Zum Schluss das grobe Meersalz auf den Teig geben. Da darf es gerne etwas mehr sein. Dann über die ganze Focaccia noch dünn Olivenöl gießen.
5. Die Focaccia für circa 25 Minuten in den Ofen, bis sie goldbraun ist.
6. Dazu passt ein grüner Salat. Mann kann sie aber auch aufschneiden und mit Tomate und Mozzarella belegen. Die Focaccia ist ein idealer Begleiter zum Grillen und schmeckt auch als schneller Snack sehr gut. Sie hält sich 2-3 Tage.