Was gibt’s denn heit auf d’Nacht? vom 14.12.2016

Vegane Weihnachts-Muffins mit Winni Rudrof

Zutaten:

300 Gramm Dinkelmehl
250 Gramm Zucker
50 Gramm Kakao
1 Teelöffel Zimt
2 Messerspitzen gemahlenen Kardamon
1 Päckchen Vanille-Zucker
1 Päckchen Backpulver

375 ML Wasser
7 Esslöffel Pflanzenöl
Schalen-Abrieb einer Bio-Zitrone

Zubereitung:
1. Alle trockenen Zutaten abwiegen und miteinander verrühren.
2. Die feuchten Zutaten abmessen, die Schale der Zitrone abreiben und dazu geben.
3. Die trockenen und die feuchten Zutaten in einer großen Schüssel miteinander verrühren, bis ein geschmeidiger, homogener Teig entsteht.
4. Den Ofen bei Ober-/Unterhitze auf 175 Grad vorheizen.
5. Ein Muffinblech mit 12 Vertiefungen entweder ausbuttern und mit Mehl bestäuben oder mit Muffinförmchen auslegen.
6. Den Teig in die Vertiefungen gießen, allerdings nicht komplett voll machen. Es reicht, wenn 3/4 der Mulde mit Teig gefüllt sind, sonst quilt der Teig beim Aufbacken zu stark über.
7. Die Muffins für 20 Minuten in den Ofen stellen.
8. Nach belieben können die Muffins noch mit Schokoguss oder Puderzucker-Glasur verziert werden.
9. Unbedingt vor dem Essen abkühlen lassen. Erst dann entfalten sie ihren vollen Geschmack.

Guten Appetit und Frohe Weihnachten!