Was gibt’s denn heit auf d’Nacht? vom 28.12.2016

Wir kochen heute Gewürz-Pasta:

Zutaten:

500 Gramm Bandnudeln
500 Gramm große Garnelen
1 Zimtstange
1 Vanilleschote
Ingwer nach Belieben
3 Knoblauchzehen
Olivenöl
circa 250 Gramm Butter
eventuell Parmesan

Zubereitung:

1. Frische Garnelen abwaschen und trocken tupfen, tiefgefrorene vorher auftauen lassen. Die Garnelen sollten nicht zu klein sein, da sie lange im Sud ziehen müssen und sonst zu trocken werden.
2. Ingwer ungeschält in fünf dünne Scheibchen schneiden.
3. Knoblauchzehen schälen, aber nicht schneiden.
4. Vanille-Schote in drei Stücke zerteilen, aber bitte nicht aufritzen.
5. Zimtstange in große Stücke brechen.
6. Nudelwasser aufsetzen und erst salzen, wenn das Wasser bereits kocht.
7. Garnelen salzen und pfeffern und dann in heißem Öl scharf anbraten. Sofort die Hitze zurücknehmen und ein Stück Butter dazu geben.
8. Ingwerscheiben, Vanillestücke, Knoblauch und Zimt dazu geben und bei niedriger Hitze ziehen lassen.
9. In der Zwischenzeit Nudeln in das kochende Wasser geben und je nach Packungsangabe al dente kochen.
10. Immer wieder Butter zu den Gewürz-Garnelen geben und schmelzen lassen.
11. Es darf ruhig viel Butter in den Garnelen sein.
12. Wenn die Nudeln fertig sind, dann abgießen und aus dem Garnelen-Butter-Sud die Gewürze fischen. Die Vanille kann man abtupfen und für andere Rezepte weiter verwenden.
13. Die Nudeln zu der Gewürzbutter und den Garnelen geben, kräftig durchmischen.
14. Auf Tellern anrichten und mit Parmesan bestreuen (nach Belieben).

Die Gewürz-Pasta ist zwar recht üppig, allerdings senken Ingwer und Zimt den Blutzuckerspiegel. Deshalb ist es auch eine Mahlzeit für Diabetiker.

Rezept von Stefanie Ostermann