Weiden: Auswirkungen der Grenzschließung auf die Wirtschaft

Für viele Arbeitnehmer heißt es in diesen Wochen: Arbeiten, das geht nur von zuhause aus. Für wieder andere ändern die aktuellen Maßnahmen aufgrund des Coronavirus nur wenig am Arbeitsalltag. Sie gehen morgens außer Haus und kommen abends wieder ins gewohnte Umfeld zurück. Doch das ist nicht für alle Arbeitnehmer möglich. Denn manche gehen zwar in die Arbeit, dürfen dann aber nicht wie gewohnt in ihr Zuhause. So ergeht es derzeit auch den tschechischen Mitarbeitern der Firma Hermann in Weiden. Der Grund: Die Grenze zwischen Deutschland und Tschechien ist geschlossen. (awa)