Weiden: Besuchsverbot in den Häusern der Kliniken Nordoberpfalz AG

Die Kliniken Nordoberpfalz AG reagiert auf die weiterhin hohen Coronainfektionszahlen: Ab kommenden Montag gilt in den Häusern des Verbundes ein Besuchsverbot.

Die Entscheidung für das Besuchsverbot orientiere sich an den Beschlüssen von Bund und Ländern, erklären die Verantwortlichen in der Pressemitteilung. Dennoch: Besuche sollen in begründeten Ausnahmefällen möglich bleiben. Zum Beispiel können Eltern ihre Kinder in der Kinderklinik oder Väter nach Geburten Mutter und Kind weiterhin besuchen. Auch ambulante Untersuchungen werden weiterhin durchgeführt. Die genauen Regelungen können Sie auf otv.de nachlesen.

Im Klinikum St. Marien in Amberg sind Besuche nach den bisherigen Regelungen weiterhin möglich. Das bedeutet, ein Patient darf hier von einem Besucher für eine Stunde am Tag besucht werden. Auch das Krankenhaus St. Barabara in Schwandorf ermöglicht weiterhin Besuche unter strengen Hygienevorschriften. Was genau Sie beachten müssen, können Sie auf der jeweiligen Internetseite nachlesen.

(vl)