Weiden: Demokratiekonferenz Arbeit und Leben

Eine Demokratiekonferenz wird derzeit in Weiden vorbereitet. Dazu haben Vertreter der Stadt heute Einzelheiten mitgeteilt.

Demnach treffen sich am 22. Oktober Funktionäre des gesellschaftlichen Lebens und der Jugendarbeit mit dem Antisemitismusbeauftragten der Bayerischen Staatsregierung Ludwig Spaenle im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben“. Dem Familienministerium geht es dabei um Wege, der Demokratiefeindlichkeit entgegenzuwirken. Gesucht werden sollen Projekte, die sich für ein vielfältiges, respektvolles und gewaltfreies Miteinander einsetzen.

(gb / Videoreporter: Erich Kummer)