Weiden: Demokratiekonferenz

Welche Erscheinungsformen hat Antisemitismus? Antwort darauf hat Dr. Annette Seidel-Apraci bei der 8. Weidener Demokratiekonferenz gegeben. Sie hat die Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus „RIAS“ als Meldestelle für antisemitistische Vorfälle vorgestellt. Die Einrichtung registriert und analysiert Fälle von der Belästigung bis zu strafrechtlich relevanten antisemitistische Handlungen, betreibt Aufklärungs- und Öffentlichkeitsarbeit und trägt so zum Kampf gegen Antisemitismus bei.

(sth / Videoreporter: Gustl Beer)