Weiden: Erstes Inklusionscafé „Grenzenlos“

Es wurde Zeit – so beschreibt Daniela Thoma die Eröffnung des ersten Inklusionscafés in Weiden. Sie und ihr Mann haben es möglich gemacht, dass Menschen mit und ohne Handicap gemeinsam ein Café führen. Seit gut einem Monat läuft der Betrieb des Cafés im Maria-Seltmann-Haus in Weiden. Zeit um eine erste Bilanz zu ziehen und über die nicht leichten Anfänge zu sprechen. (sh)