Weiden: Aussagen von Geschleusten voller Widersprüche

Bandenmäßiges Schleusen in sechs Fällen. So lautet der Vorwurf gegen einen 31-Jährigen und einen 40-Jährigen. Anfang 2018 sollen die beiden 131 Menschen nach Deutschland geschleust haben. Dafür sollen sie pro Person laut Anklageschrift bis zu 20.000 Euro verlangt haben. Heute wurde der Prozess vor dem Landgericht Weiden fortgesetzt. (ac)