Weiden: Kliniken Nordoberpfalz AG – Gesellschafter jetzt zu gleichen Teilen beteiligt

Die Anteile der Gesellschafter der Kliniken Nordoberpfalz AG sind neu aufgeteilt worden. Das teilte die AG heute in einer Pressemitteilung mit.

Demnach haben die Landkreise Neustadt und Tirschenreuth und die Stadt Weiden jeweils ein Drittel der Anteile. Diese lagen vorher bei 51 Prozent für Weiden, 47,5 Prozent für den Landkreis Tirschenreuth und 1,5 Prozent für den Landkreis Neustadt an der Waldnaab.

Man habe jetzt zwar mehr Risiken, aber auch mehr Einfluss, so Landrat Andreas Meier, der die Entscheidungen genauso positiv bewertete wie Dr. Thomas Egginger, der Vorstand der Kliniken Nordoberpfalz AG. Eine drohende Insolvenz sei vom Tisch. Wichtig sei aber dabei, dass der teilweise schmerzliche Sanierungskurs fortgeführt werde. 16 Kernprojekte gebe es dabei, unter anderem die Streichung von 175 Vollzeitstellen in den kommenden 5 Jahren. Laut Egginger ist die AG dann jedenfalls für die Zukunft gut aufgestellt, zumal die Finanzierungsvereinbarung insgesamt 85 Millionen Euro schwer ist.

(tb)