Weiden: Öffentliche Versteigerung der Fundräder

Immer wieder kommt es vor, dass Sachen vergessen oder verloren werden. Oft landen diese dann im Fundamt, wie zum Beispiel Fahrräder. Ein Jahr werden die Sachen hier aufbewahrt. Holt sie keiner ab, dann sammeln sie sich im Laufe der Zeit. Deswegen hat die Stadt Weiden gestern eine öffentliche Versteigerung der Fundräder vorgenommen.

Insgesamt 53 Fahrräder sind nun im Jugendzentrum Weiden unter den Hammer gekommen. Diese Fahrräder sind seit Oktober 2017 bis September 2018 bei der Stadt Weiden nicht abgeholt worden. Daher werden sie nun versteigert. Der Zuschlag erfolgte an den Meistbietenden gegen Barzahlung. Insgesamt wurden hierbei 1.406 Euro eingenommen. Das eingenommene Geld kommt sozialen Zwecken der Stadt Weiden zu gute.

Andere Fundsachen werden bei der Fahrrad-Versteigerung nicht versteigert. Alle anderen Fundsachen kommen dann im Herbst unter den Hammer.

(mb / Videoreporter: Gustl)