Weiden: Opferfest der Muslime

Es ist das höchste islamische Fest des Jahres: Das Opferfest. Dieses ist nun auch im Weidener Max-Reger-Park gefeiert worden. Dort kamen mehr als 50 Mitglieder der Glaubensgemeinschaft zusammen, um zu beten.

Das viertägige Fest ist der Höhepunkt der Wallfahrt nach Mekka und wird jährlich von über 1,8 Milliarden Muslimen gefeiert. Das Opferfest ehrt den Propheten Ibrahim, der der Überlieferung nach bereit war in Vertrauen zu Gott seinen Sohn für Allah zu opfern. Nachdem Gott das Opfer in letzter Sekunde verhinderte, opferte er stattdessen einen Widder.

(nh/sos/Videoreporter: Gustl Beer)