Weiden: Urteil im Schleuserprozess gefallen

War es Menschenraub, oder nicht? Mit dieser Frage haben sich seit Ende Juni die Vertreter des Weidener Landgerichts auseinandergesetzt. Auf der Anklagebank: Ein 48-Jähriger und sein 22-jährigen Sohn. Den beiden wurde unter anderem Schleusung und Körperverletzung in mehreren Fällen vorgeworfen. Die Geschädigte: Die Ehefrau des 22-jährigen Mannes. Heute Mittag ist am Landgericht in Weiden das Urteil gefallen. (awa)