Weiden Vikings – Amberg Mad Bulldogs

Nicht nur in der US-amerikanischen Profiliga NFL wird wieder Football gespielt, auch bei uns in der Oberpfalz ist die Sommerpause in der Aufbauliga Bayern endlich zu Ende. Zum Auftakt wartete da für Footballfans gleich ein richtiger Kracher. In Weiden kam es zum Derby zwischen den Weiden Vikings und den Amberg Mad Bulldogs.

Die turbulente Sommerpause mit vielen personellen Veränderungen war bei den Mad Bulldogs deutlich zu spüren. Unter anderem verließ Headcoach Bernhard Wenicke aus persönlichen Gründen den Verein. Für ihn übernimmt Ilja Dechant.

Die Offense der Amberger war an diesem Nachmittag schlicht und ergreifend zu harmlos und so war realtiv früh klar, dass nicht viel zu holen war in Weiden. Die Vikings zeigten offensiv wie defensiv eine sehr starke Leistung und sicherten sich so einen auch am Ende verdienten 38:10 Derbysieg. Man of the Match war ganz klar Weidens Nummer 23. Luke Molidor erlief sage und schreibe fünf Touchdowns.
(ac)