Oberpfalz TV

Weidener Einkaufszentrum nimmt Form an

Es war nicht der erste Runde Tisch zum Einkaufszentrum in Weiden, aber der bisher erfolgreichste und der war eckig. Das Thema hat nach wie vor scharfe Kanten, die es noch abzuschleifen gilt. Für ein Einkaufszentrum mitten in der Stadt ergeben sich nun mal die verschiedensten Vorstellungen unterschiedlicher Interessensgruppen. Der Nebel hat sich jetzt ein wenig gelichtet mit den ersten Ergebnissen aus den Arbeitsgruppen. Mit einer Festlegung der Verkaufsfläche ist bereits ein wesentlicher Punkt geklärt. Da waren schließlich 15 000 Quadratmeter in der Peilung, die Bürgerinitiative „Weiden unsere Stadt“ hatte sich auf 10 000 festgelegt. Jetzt der Kompromiss: 12 440 Quadratmeter. Der Einzelhandel ist interessiert, die Innenstadt attraktiver zu gestalten mit zusätzlichen Angeboten und begrüßt dieses Teilergebnis.

Noch völlig offen ist, wie das langgestreckte Areal vom Dännereck aus nach Westen hin letztlich aussehen wird. Ein gravierender Punkt aus städtebaulicher Sicht. Primär gesehen entsteht hier im Herzen der Stadt eben ein Zentrum zum Einkaufen. Es soll aber auch ein lebendiges Stadtquartier werden, in dem sich noch einiges andere abspielt. Gedacht ist an Gastronomie, Freizeit und Unterhaltung, kulturelle Angebote oder sonstige gewerbliche Nutzung. Ein Architektenwettbewerb soll diese Überlegungen in konkrete Vorstellungen fassen. Auf Investorenseite jedenfalls kommen diese ersten Ergebnisse schon mal gut an. Thomas Binder von SONAE SIERRA bezeichnet das Etappenergebnis als „Sternstunde des Objekts“.

Diese Sternstunde galt es zu besiegeln mitkden Unterschriften der Beteiligten, vertraglich festgelegt als Empfehlung an den Stadtrat. Und dem ist damit der Weg einigermaßen geebnet schon gleich zu einer Sondersitzung am 19. Dezember. Es könnte also zügig vorangehen, so jetzt die Hoffnung des Oberbürgermeisters. Im Vorfeld dieser Entscheidungen sei ohnehin schon viel Zeit verloren gegangen.
Es war nicht der erste Runde Tisch zum Einkaufszentrum in Weiden, aber der bisher erfolgreichste und der war eckig. Das Thema hat nach wie vor scharfe Kanten, die es noch abzuschleifen gilt. Für ein Einkaufszentrum mitten in der Stadt ergeben sich nun mal die verschiedensten Vorstellungen unterschiedlicher Interessensgruppen. Der Nebel hat sich jetzt ein wenig gelichtet mit den ersten Ergebnissen aus den Arbeitsgruppen. Mit einer Festlegung der Verkaufsfläche ist bereits ein wesentlicher Punkt geklärt. Da waren schließlich 15 000 Quadratmeter in der Peilung, die Bürgerinitiative „Weiden unsere Stadt“ hatte sich auf 10 000 festgelegt. Jetzt der Kompromiss: 12 440 Quadratmeter. Der Einzelhandel ist interessiert, die Innenstadt attraktiver zu gestalten mit zusätzlichen Angeboten und begrüßt dieses Teilergebnis.

Noch völlig offen ist, wie das langgestreckte Areal vom Dännereck aus nach Westen hin letztlich aussehen wird. Ein gravierender Punkt aus städtebaulicher Sicht. Primär gesehen entsteht hier im Herzen der Stadt eben ein Zentrum zum Einkaufen. Es soll aber auch ein lebendiges Stadtquartier werden, in dem sich noch einiges andere abspielt. Gedacht ist an Gastronomie, Freizeit und Unterhaltung, kulturelle Angebote oder sonstige gewerbliche Nutzung. Ein Architektenwettbewerb soll diese Überlegungen in konkrete Vorstellungen fassen. Auf Investorenseite jedenfalls kommen diese ersten Ergebnisse schon mal gut an. Thomas Binder von SONAE SIERRA bezeichnet das Etappenergebnis als „Sternstunde des Objekts“.

Diese Sternstunde galt es zu besiegeln mitkden Unterschriften der Beteiligten, vertraglich festgelegt als Empfehlung an den Stadtrat. Und dem ist damit der Weg einigermaßen geebnet schon gleich zu einer Sondersitzung am 19. Dezember. Es könnte also zügig vorangehen, so jetzt die Hoffnung des Oberbürgermeisters. Im Vorfeld dieser Entscheidungen sei ohnehin schon viel Zeit verloren gegangen.

Neue Videos

Rückpass vom 21.08.2017 12:10 * SpVgg SV Weiden – SV Viktoria Aschaffenburg * DJK Gebenbach – SpVgg Jahn Forchheim * Porträt Stockschützendamen (…) Wetter vom 22.08.2017 01:55 Hier geht’s zur aktuellen Wetterseite (…) Oberpfälzer Heimat vom 21.08.2017 07:04 Thema: Kartenvorverkauf für Stadttheater Amberg startet (…) Wetter vom 21./22.08.2017 00:52 Hier geht’s zur aktuellen Wetterseite (…) Forderung nach Ausgleichszahlungen in Hohenburg 02:53 Das Thema ist in Hohenburg im Landkreis Amberg-Sulzbach nicht gerade neu. Es geht um die Ausgleichszahlungen, die (…) Newsblock vom 21.08.2017 02:38 * Opel Corsa in Weiher versenkt * Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall in Meerbodenreuth * Polnische Geigentöne im Nittenauer Rathaus (…) Gelungener Auftakt der alljährlichen „Woizkirwa“ 00:27 Die Sulzbacher haben die Eröffnung ihrer altehrwürdigen „Woizkirwa“ gefeiert. Angefangen mit dem alljährlichen Schmücken und (…) „Robeis Racing“ und „Schlammschlucker“ brillieren bei der Mofacross-Meisterschaft 00:26 In Neukirchen wurde das dritte und letzte Rennen der Mofacross-Meisterschaft „Mofacross der Nationen“ ausgefahren. Rund 32 Fahrer (…) Opel Corsa in Weiher versenkt 00:19 Kurioser Unfall in Bodenwöhr. Heute Nacht ist gegen 01.00 Uhr ein Opelfahrer wegen überhöhter Geschwindigkeit mit seinem Fahrzeug (…) Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall in Meerbodenreuth 00:25 Zwei Verletzte und ein Sachschaden von rund 15.000 Euro – das Ergebnis eines Verkehrsunfalls heute Morgen zwischen Parkstein und (…) Polnische Geigentöne im Rathaus in Nittenau 00:44 In der Rathaushalle von Nittenau sind die 3. Sommerlichen Rathauskonzerte eröffnet worden. Für den Auftakt sorgten der (…) Traditionsfest Woizkirwa 03:35 Sulzbach feiert Woizkirwa. Drei Tage lang wird das Traditionsfest in der Herzogstadt zelebriert. Am Sonntag wurde am Nachmittag (…) Bundestagswahl: Kandidat Norbert Peter in 100 Sekunden 01:40 Norbert Peter will in die Fußstapfen seines verstorbenen Cousins Klaus Peter treten und tritt eins wie sein Cousin für den (…) Kartenvorverkauf Stadttheater Amberg 03:07 Es sind die Bretter, die die Welt bedeuten. Auf ihnen werden große Liebesgeschichten lebendig oder es sorgen Dramen für Erstaunen. (…) SpVgg SV Weiden – Viktoria Aschaffenburg 2:2 (1:0) 04:20 Die SpVgg SV Weiden hat in einem außergewöhnlichen Spiel ein 2:2 (1:0) gegen den Titelfavoriten aus Aschaffenburg erkämpft. Die (…)