Weidener Einzelhandel zieht Bilanz – Altstadt im Umbruch

Die Weidener Innenstadt ist im Umbruch. So wird derzeit an der neuen Stadtgalerie gebaut – und das in zentraler Lage auf dem ehemaligen Hertie-Gelände. Doch trotz der Baustelle muss das Geschäft der Einzelhändler weitergehen – gerade jetzt während des Winterschlussverkaufs.

Während die Kunden auf ein Schnäppchen hoffen, hoffen die Einzelhändler auf ein gutes Geschäft. Und das wohl gerade jetzt, nur wenige Wochen nach der Wiedereröffnung der Allee-Tiefgarage. Wie die aktuelle Einzelhandelssituation in Weiden aussieht und vor allem, ob die Eröffnung der Allee-Tiefgarage die erhoffte Erleichtung brachte – wir haben nachgefragt!

Auch ein aktuelles Thema für den Weidener Einzelhandel ist der derzeitige Bau des neuen Einkaufszentrums, der Weidener Stadtgalerie. Für die ist die Eröffnung für das Jahr 2017 angedacht. Gleichzeitig schwelen aber auch noch weitere Themen in Weiden, wie etwa eine durchgängige Fußgängerzone. Es tut sich also etwas in der Weidener Altstadt. Was das für den Einzelhandel künftig bedeutet – das entscheiden am Ende wie immer die Kunden. (nh)